Daniel Tejeda 

–Sänger & Frontman–

Geboren und aufgewachsen in Mexico City, fing Daniel schon von klein auf an zu singen und Theater zu spielen. Mit 20 zog er für das Studium nach Österreich und schloß in 2016 seinen BA als Musicaldarsteller an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ab. 

Er komponiert schon seit 10 Jahren seine eigene Musik und brachte in 2018 sein erstes Album unter dem Titel “Romance Sonámbulo” als Solokünstler raus. 

Eine seiner größten Leidenschaften ist mexikanische Volksmusik zu singen und er träumt seit Jahren diese Volksmusik mit dem Rock-Genre zu mischen, denn so könnte er endlich dadurch sein komplettes Potential als Sänger, Performer, Komponist und Künstler zeigen. Dieser Traum wird mit den “Mariachi Bastards” zu Realität.

Daniel schreibt die meisten Songs der Band auf Spanisch, Englisch und auch auf Deutsch und hofft durch seine Zuneigung zur deutschen Sprache der Welt zu zeigen, dass Deutsch auch mal die Sprache des Rocks sein kann ;)

Freddy Hau 

–E-Gitarre–

Hi, ich bin Freddy! Gitarrist, Musiker und Songwriter aus Berlin.

Meine Leidenschaft sind Rock, Pop und Metal. 

Von 2004 bis 2008 studierte ich Gitarre an der Jazz & Rock Schule in Freiburg im Breisgau und absolvierte das Studium als staatlich anerkannter, professioneller Musiker.

Von 2008 bis 2011 spielte ich bei der Queen-Show WeWillRockYou in Stuttgart und Berlin, zunächst als Sub- und dann als Principal-Gitarrist. Ich wurde von Brian May und Roger Taylor ausgewählt und hatte auch die Ehre mit Brian May selbst auf der Bühne stehen zu können.

Von 2011 bis 2016 war ich Mitglied der Band Luxuslärm. Dort war ich als musikalischer Leiter und Co-Songwriter aktiv und veröffentlichte zwei Alben bei Universal Records. Insgesamt hat die Band ca. 250.000 Tonträger verkauft und ich spielte über 250 Konzerte mit Luxuslärm.

2015 veröffentlichte ich meine erste Solo-EP unter dem Projektnamen HauNow, auf welcher ich zudem selbst singe.

2017 bekam ich meine erste goldene Schallplatte für meine Gitarrenarbeit auf dem Album Nador von Namika verliehen.

2017 - 2018 war ich Mitglied und musikalischer Leiter der DeutschrockBand Krähe.

Seit 2019 bin ich mit der ex-Sängerin von Luxuslärm, Jini Meyer, live unterwegs, und durfte auch auf dem Album Gitarre spielen. Zudem war ich am Songwriting beteiligt!

Derzeit bin ich häufig als Gitarrencoach (online und in Berlin) beschäftigt!

Durch meine Arbeit mit vielen nationalen und internationalen Künstlern habe ich mir viel Erfahrung und ein breites Repertoire im Bereich Rock, Pop und Metal aneignen können.

Musiker mit denen ich bereits zusammengearbeitet habe:
Brian May, Udo Lindenberg, David Uosikkinen (The Hooters), Laith Al-Deen, Stefanie Heinzmann, Fools Garden, Hartmut Engler, Marta Jandova (Die Happy), Stefan 'Gudze' Hinz (H-Blockx), Gregor Meyle, Roman Lob, Namika, Percival Duke, Noah Fischer (Udo Lindenberg), uvm.

Lutz Wolf

–Trompete–

Lutz Wolf ist ein in Berlin beheimateter Trompeter & Flügelhornist & Komponist.

Er kommt aus Mylau im Vogtland und begann im Alter von 9 Jahren mit dem Trompetenspiel.

Sein erster Ausbildungsberuf war Blechblasinstrumentenbauer (Bassmacher) bei B&S in Klingenthal/Vogtland, später dann als Reparateur für Blechblasinstrumente bei Thomas Jahn (heute „Der Blechbläser") in Berlin. Es folgte ein Jazztrompetenstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin.
Ausgebildet von vielen tollen Lehrern wie Ilija Sacharjew, Eddie Hayes, Prof. William Forman, Jiggs Whigham.

Er hat bei zahlreichen Workshops teilgenommen u.a. bei Bobby Shew, Till Brönner, Dusko Goykovich, Uli Beckerhof, Ray Anderson, Harvey Swartz, Ingrid Jensen, Reinhold Friedrich, Philip Smith, Andy Crowley und Landesjugend Jazzorchester Berlin.

Er ist aktuell aktiv als Musiker auch bei: Schnaftl Ufftschik, Four, Mariachi dos Mundos, FunFare, Pippo Miller und als Gast bei einigen Studio Produktionen.

Früher aktiv bei: 4Jackson, Brass Attack, JayJayBeCe, Deutsches Theater Berlin, Theater Rudolstadt, 

? mit Milch und Zucker!

Seit 1999 unterrichtet er an der Musikschule Béla Bartók in Berlin Weißensee Trompete & Ensemble.
Er spielt natürlich auf einer selbst entworfenen und gebauten Trompete.

Paul B Keeves 

–Bass–

Der geborene Britte ist kurz nach seinem Abschluss auf dem Birmingham Konservatorium, wo er Gitarre und Bass studiert hat, nach Berlin gezogen. Seitdem hat er an zahlreichen Projekten und Engagements teilgenommen. Ob bei großen Musicals von Stage Entertainment wie "We Will Rock You", "Mamma Mia!" und "Cats", oder bei Bands und Künstlern (Live & im Studio) wie Jens Lekman, Ina Forsman, PRAG, Trailhead, Birddogs u.a., Paul bringt immer eine süßen, saftigen und manchmal scharfen musikalischen Bodensatz. 

Hier bei Mariachi Bastards freuen wir uns besonderes auf die scharfe Seite seiner Saiten ;)

 Mario García

–Drums–

 

Der geborene Mexikaner schlägt das Drum-Kit seit 14 Jahren. Unter anderem hat er in Mexiko und auf Tour bei Bands unterschiedlichster Genres mitgespielt sowie bei der Bluesband Topik Blues (2007-11), bei der progressive-rock-band “Ustedes” (2009-2017), der reggae Band “Pachedub Collective” (2011-2016) und sogar einer CD-Produktion mit der Künstlerin “Sophie Laphie” (2013-2014) 

 

von 2017 bis 2019 spielte er Drums & Percussions bei dem Projekt “La causa maldita”, wo er mit der Künstlerin Regina Sáenz mitwirkte. In 2019 zog er dann nach Berlin wo wir ihn zum Glück “ready to rock” fanden. 

Hendrik Bockholt

–Keyboard–

Hendrik Bockholt - die nordische Frohnatur der Band - stammt aus Kiel und fing mit 7 Jahren an Klavier zu spielen. Im Alter von 14 Jahren kamen Kirchenorgel und kurz danach Keyboards und Synthesizer dazu. Neben Auftritten als Begleiter für Sänger:innen oder als Keyboarder in verschiedenen Bands, Musicals oder anderen Projekten war die Verbindung zur Musik immer präsent. 

Das Musikwissenschaftsstudium bis zum MA in Kiel war ein weiterer wichtiger Abschnitt in seiner musikalisch-wissenschaftlichen Laufbahn. Von 2017 - 2020 war Hendrik als Musikalischer Leiter und Musikmanager an Bord der Mein Schiff Flotte unterwegs und konnte dort diverse musikalische Projekte umsetzen und ein großes Netzwerk aus Künstler:innen aufbauen.

 Nun ist er Tastenkasper bei den Mariachi Bastards und spielt dort Rhodes, Hammond und alles weitere was Tasten hat. 


Kristine Schlicke 

–Trompete–

Kristine wurde in Berlin geboren, wo sie mit 8 Jahren begann, das Trompetenspiel zu erlernen, zuerst bei Dirk Richter, später bei Lutz Wolf. Schon bald wurde sie Mitglied der Big Band "Volles Rohr", geleitet von Achim Rothe. Dabei entdeckte sie die Liebe zu Jazz und improvisierter Musik.

2008 begann sie ein Studium im Fach Jazztrompete bei Martin Auer an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Nach einem Wechsel im Jahr 2011 an die Königliche Musikhochschule in Stockholm, wo sie unter anderem mit Patrik Skogh, Joakim Milder und Ove Lundin Unterricht hatte, schloss sie Ihr Studium im Sommer 2013 mit dem Bachelor ab.

Kristine war und ist ein Mitglied vieler Bands und Projekte in Deutschland und Schweden und hat bereits mit Jiggs Whigham, Joe Gallardo, John Ruocco, Angelika Niscier, Jonas Schön, Thomas Zoller, Antje Rößeler und Rolf von Nordenskjöld zusammengearbeitet. Konzerttourneen haben sie schon nach China, Finnland, USA, Polen, Bahrain, Ägypten, Libanon, Jordanien, Irak, Israel und Italien geführt.

Seit Herbst 2020 studiert Kristine im Masterstudiengang "Lehramt für ISS/Gym" für die Fächer Musik und Mathematik an der Universität der Künste und der Freien Universität in Berlin.